Es ist schon eine ganze Weile her, dass ich mich zuletzt mit Forschungsliteratur rund um mein eigenes Berufsfeld auseinander gesetzt habe. Umso schöner ist es, die „alten Bekannten” wieder zu treffen. Von Bentele bis Zerfaß sind alle dabei in diesem Buch, das sich dem Themenkomplex Public Relations aus kommunikationswissenschaftlicher und organisationssoziologischer Perspektive nähert.

Olaf Hoffjann gelingt ein echter „Ritt“ durch diverse Großthemen der PR – und er erreicht sein Ziel, Studierenden und Praktikern Orientierung zu bieten. Die Struktur der Inhalte folgt  Weischenbergs „Zwiebelmodell“ und arbeitet sich Schicht für Schicht (bzw. Kontext für Kontext) von außen nach innen vor: Gesellschaft, Bezugsgruppen, Organisation, Funktion und schließlich der Rollenkontext.

Erstaunlich flüssig lesen sich die einzelnen Kapitel – keine Selbstverständlichkeit für ein Lehrbuch, aber natürlich sehr angenehm für den Leser. Auch handelt es sich nicht um eine bloße Aneinanderreihung bestehender Publikationen in Form von Zitatschleuderei und erschlagenden Definitionen. Im Gegenteil: Der Leser erhält nicht nur einen guten Überblick über die vorhandenen Strömungen, sondern das Buch kommentiert diese auch, ordnet sie ein, vergleicht und (wenn aus Sicht des Autors nötig) kritisiert sie.

Beispiel Integrierte Kommunikation: Nachdem gründlich hergeleitet wurde, welche Arten der Intergration es gibt, was sie bezweckt und warum das Thema für die Berufspraxis eine wichtige Rolle spielt, wirft Hoffjann die (berechtigte) Frage auf, ob es sich dabei nicht um eine „operative Fiktion“ handelt.

Integrationskonzepte dürfen nicht als ,Gleichschaltung‘ der gesamten Unternehmenskommunikation missverstanden werden, sondern als Management der Differenz von Entdifferenzierung versus Differenzierung. (…) es gibt hier keine perfekten Lösungen

Ich stelle beim Lesen fest, wie spannend es ist (und wie selten ich mir selbst im „Tagesgeschäft“ den Freiraum dafür schaffe), die eigene Rolle und Funktion zu hinterfragen, und freue mich, das Buch als Gedankenstütze und Inspiration im Schrank zu haben. Ich wünsche ihm, dass es sich seinen Platz neben den großen Standardwerken erkämpfen kann.

Titel: Public Relations; Autor: Olaf Hoffjann, Verlag: UVK 2015; 285 Seiten; 29,99 Euro; ISBN 978-3-8252-4434-7

Hier erhältlich